Auf einen Blick

Mahlgrad

7 – 8

Temperatur

94°C

Brühdauer

4 min

Ein Kaffee aus einer French Press ist seit mehr als vielen Jahren eines der liebsten Kaffee Zubereitungsmethoden. Da die French Press einfach, schnell und ohne weiteres Zubehör zu bedienen ist. Auch gelingt die Reinigung schnell von Hand. Ein Kaffeegenuss ist auch da garantiert. 

Zu verwenden sollte man bei dieser Zubereitung eine helle Röstung wie unseren Crema verwenden, da dieser einen schönen milden Körper bildet. Denn bei der French Press kommt das Metallsieb stark zur Geltung. Es werden nämlich die im Kaffee enthaltenen Öle und Fette, anders wie beim Papierfilter nicht herausgefiltert.

Das wird benötigt:

 Kaffeemühle

 Kaffee, wie unseren Crema 

 French Press

 Feinwaage 

 Wasserkocher

1

Bei der Zubereitung sollte man dringend darauf achten, dass hier ein grober Mahlgrad verwendet wird. Bei Verwendung eines groben Mahlgrad beginnt die Extraktion gleichmäßig und langsam. Das hat zur Folge, dass der Kaffee gehaltvoller wird. Wir raten hier 65g Kaffeepulver auf 1 Liter Wasser zu verwenden. Sinnvoll ist hier auch zuerst die Glaskanne mit heißem Wasser einmal auszuspülen. Dadurch steigt die Brühtemperatur nicht so schnell ab.

2

Wenn das Wasser im Wasserkocher aufgekocht ist, warte noch 30 Sekunden bis das Wasser sich auf der Oberfläche beruhigt hat. Somit hat man eine ideale Temperatur. Nun kann man das Wasser zügig in die French Press eingießen. Eine optimale Zubereitungszeit beträgt 4 Minuten. Diese sollte auch eingehalten werden um eine Unter- oder Überextraktion des Kaffees zu verhindern. Denn wir möchten keinen Kaffee der bitter, wässrig oder zu dünn schmeckt.

3

Drücke nach der abgelaufenen Zeit den Siebstempel langsam nach unten. Dadurch verhindern wir, dass kein starker Druck aufgebaut wird. Da es passieren kann, dass Wasser aus der French Press heraus gedrückt wird. So nun kann man seinen Kaffee aus der French Press genießen. Er schmeckt Vollmundig und ist sehr bekömmlich. Die Reinigung der Glaskanne und dem Sieb ist einfach, schwenk beides unter fließendem Wasser aus. Hat man zu viel Kaffee zubereitet, lässt sich der Rest Kaffee einfach in einer Thermoskanne aufbewahren.