Woran erkennt man gute Kaffeebohnen?

Die Liebe auf den ersten Blick?

Wer seinen Kaffee einmal genau analysiert, erkennt an den Kaffeebohnen viele Facetten ob die Qualität stimmt oder nicht.

Der erste Faktor für gute Kaffeebohnen erkennt man daran ob Bruchstücke in der Verpackung vorhanden sind. Reiht sich eine zerbrochene Bohne nach der anderen ein, sollte man schon erste Zweifel an der Qualität haben. Dennoch sollte man hier unterscheiden woher die Bruchstücke stammen. Fällt einem die Verpackung unachtsam auf den Boden oder stammen die Bruchstücke schon seit Anfang an in der Verpackung? Denn vor allem günstiger Kaffee der maschinell gepflückt wird, wird als Schüttware für den Transport abgefertigt. Verbraucher sollten auch darauf achten, je günstiger der gemahlenen Kaffee im Discounter verkauft wird, desto geringer ist die Qualität der Kaffeebohnen die dort verwendet wurde.

Zum anderen kann Schimmelbefall zur Minderung der Qualität deutlich beitragen. Doch wie gelangt der Schimmel auf die Kaffeebohnen? Da Kaffeekirschen während der Trocknungsphase regelmäßig gewendet werden müssen, kann es bei Vernachlässigung dieser Phase dazu kommen, dass sich Schimmel bilden kann. Bei ganzen Bohnen erkennt man den Schimmel daran, dass sich eine dunkle fleckige Musterung auf der Bohne ausgebreitet hat. Wenn dies zu erkennen ist, sollten auch hier ernste Zweifel an der Qualität aufkommen. Vorsichtig sollte man auch bei günstigen gemahlenen Kaffee aus dem Discounter sein, dort ist die Qualität noch weniger ersichtlich als bei ganzen Bohnen.

Aber auch die Frische von Kaffee ist ein wichtiger Faktor, denn Kaffee ist ein Frischeprodukt. Da der Alterungsprozess nicht nach der Ernte sondern nach der Röstung einsetzt, sollte man ein paar Dinge beachten. Denn Öle und Fette, die in den Bohnen enthalten sind werden mit der Zeit ranzig, nachdem das Kohlendioxid in den Bohnen ausströmt. Ausschlaggebend ist also der Zeitpunkt nach der Röstung und darauf sollte auch geachtet werden. Wer also seinen Kaffee kauft und das Mindesthaltbarkeitsdatum schon „anklopft“ sollte lieber einen Bogen um diesen Kaffee machen. Wenn ein Kaffee nach der Röstung ordnungsgemäß gelagert wird, wo auch die Verpackung ein Aromaschutzventil verfügt, wird mit der Frische demnach keine bedenken haben müssen.

Am Ende hat natürlich guter Kaffee der aus einer Privatrösterei kommt auch seinen Preis aber wer einmal einen hochwertigen Kaffee getrunken hat, möchte ungern wieder zurück zur Massenware aus dem Discounter.

 


Ihr erster Besuch bei G&G Premium-Kaffee? Steigen Sie jetzt ein in die Welt des Premium-Kaffees mit unserem 5€ Gutschein zum Kennenlernen. ⬇ Ihr Premium-Kaffee ist nur einen Klick entfernt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.