Wie trinkt Deutschland seinen Kaffee?

Ein guter Kaffee gehört immer dazu

Darf es etwas Milch, Zucker zum Kaffee sein? Oder doch lieber Schwarz? Wie bei uns in Deutschland Kaffee getrunken wird, hängt vom Geschlecht und der Region ab. Dies zumindest möchte die Tankstellenkette Aral uns bei einer repräsentativen Umfrage zeigen.

Deutschland ein Land der Kaffeetrinker?

Deutschland ist mit unter den Top 5 der Länder, bei denen der Kaffeekonsum ganz oben steht an der Tagesordnung. Mit dabei sind noch die USA und Brasilien, die auf den Genuss von Kaffee auf keinen Fall verzichten möchten am Tag. Wie aber ein Kaffee getrunken wird und welche Altersgruppe ein Kaffee konsumiert, darin unterscheiden sich die deutschen gewaltig zu anderen Ländern. In einer Befragung des Marktforschungsinstitut Bremer und Partner die im Auftrag der Tankstellenkette Aral – 1000 Kaffeetrinker befragt haben. In dieser Befragung sind deutliche Vorlieben der Kaffeetrinker zu erkennen:

Frauen: Möchten ihren Kaffee mit frischer Milch.

Männer: Mögen gerne Milch und Zucker in ihrem Kaffee.

Die Mehrheit der Befragten achten darauf, dass der Kaffee aus ganzen Kaffeebohnen zubereitet wird und kein löslicher Kaffee zum Einsatz kommt. Auch kam der Großteil der Befragten aus Großstädten und weniger aus dem ländlichen Bereich – ob das aber ausschlaggebend ist?

Täglicher Kaffeekonsum 

Die Tankstellenkette Aral ist der größte Verkäufer von Kaffee für unterwegs in Deutschland. Es werden dort pro Tag ca. 85.000 Becher verkauft. Bei der Altersgruppe die dort ihren Kaffee kaufen zeichnet sich eindeutig ab, dass der regelmäßige Konsum von Kaffee ab dem 30. Lebensjahr deutlich zunimmt. Die Lust auf Kaffee ist enorm, wenn auch nicht in allen Altersgruppen: 76% von den 1000 Befragten, trinken täglich mindestens einen Kaffee. Bei 8% der Befragten konnte das geliebte Heißgetränk nicht Punkten. Unter diesem Prozentwert liegen vor allem Jüngere, die den Griff zum Kaffeebecher nicht machen.

Wir lieben Kaffee!

Abseits dieser Studie mögen wir aber unseren Kaffee gleich am Morgen nach dem aufstehen. Dort wird regelrecht der Genuss von Kaffee zelebriert und bringt die nötige frische in uns ein. Viele empfinden allein schon den Duft von Kaffee am Morgen als Wohltat. Doch es gibt auch Menschen die Kaffee verweigern. Als Hauptgrund wird oft der Geschmack des Heißgetränks genannt.

Doch wie wird unser liebstes Heißgetränk zubereitet?

Zur Zeit wird wieder die alte Liebe zum Filterkaffee entfacht. Mehr als die hälfte der deutschen Kaffeetrinker genießen ihren Kaffee vorwiegend als Filterkaffee. Dicht gefolgt wird auch die Zubereitung aus dem Vollautomaten immer mehr zum Thema in deutschen Haushalten. Es ist einfach toll, wenn man sich seinen Kaffee nach Geschmack selbst zubereitet. Und das macht das Heißgetränk so beliebt. Für jeden Geschmack ist demnach etwas dabei. Die einen mögen lieber einen starken Espresso, die anderen eben einen milden Filterkaffee. Und das ist das schöne daran – Kaffee ist Geschmacksache! 

 


Ihr erster Besuch bei G&G Premium-Kaffee? Steigen Sie jetzt ein in die Welt des Premium-Kaffees mit unserem 5€ Gutschein zum Kennenlernen. ⬇ Ihr Premium-Kaffee ist nur einen Klick entfernt.

Eine Idee zu “Wie trinkt Deutschland seinen Kaffee?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.