Was ist Cold Brew Coffee?

Alles nur kalter Kaffee?

Mehr als nur kalter Kaffee! 

Der Genuss von Kaffee ist mehr als nur Kult aber wie besonders ist kalter Kaffee?

Cold Brew – wie der Name schon verrät, handelt es sich hier um kalt aufgeschütteten Kaffee. Wie funktioniert die Zubereitung von Cold Brew? Ganz einfach, der Schwerpunkt beim zubereiten läuft nicht anders ab als bei anderen Kaffees. Zuerst nimmt man frisch gemahlenen Kaffee der in seinem Zustand eher grob als fein ist. Anschließend wird der Kaffee in ein etwas größeres Gefäß gegeben. Es wird empfohlen, dass für den Anfang 100 Gramm Kaffee auf einen Liter Wasser zubereitet wird. Wenn der Kaffee in einem Gefäß ist, wird kaltes Wasser hinzugefügt und der Kaffee wird mit dem Wasser verrührt.

Jetzt kommt die geduldige Phase! Den Kaffee ca. 10 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Dadurch werden die Aromen intensiv an das Wasser abgegeben und ein wundervoller Geschmack kann sich entfalten. Wenn die Zeit vorüber ist, kann der Kaffee ausgefiltert werden. Nun steht dem Genuss von einem Cold Brew nichts im Weg. Es ergeben sich durch diese Zubereitung einige Vorteile. Ein großer Pluspunkt ist die sehr geringe Säure, da der Kaffee keinem kochendem Wasser ausgesetzt wird. Ein weitere Vorteil ist die lange Haltbarkeit. Einmal einen Cold Brew zubereitet, hält er sich bis zu 10 Tagen im Kühlschrank. An warmen Tagen ist der Cold Brew sicher eine tolle Alternative zu anderen Kaffeezubereitungen.

 


Ihr erster Besuch bei G&G Premium-Kaffee? Steigen Sie jetzt ein in die Welt des Premium-Kaffees mit unserem 5€ Gutschein zum Kennenlernen. ⬇ Ihr Premium-Kaffee ist nur einen Klick entfernt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.