Grüner Kaffee

Grüner Rohkaffee für das bessere Wohlbefinden.
Rote Kaffeekirschen.

In diesem Blogeintrag möchten wir Ihnen kurz erklären was man unter dem Begriff Grüner Kaffee versteht. Grüner Kaffee ist die Bezeichnung für den Rohkaffee also bevor die Kaffeebohnen geröstet werden. Der Rohkaffee enthält in etwa die selbe Menge an Koffein wie nach dem Prozess des röstens. Grüne Kaffeebohnen können auch gemahlen und aufgebrüht werden, sie sind aber durch ihren säuerlichen Geruch und Geschmacks nicht zum verzehr als Getränk geeignet.

Doch woher stammen die Grünen Kaffeebohnen ?

Die besten Anbaugebiete für Kaffee liegen rund um den Äquator. Da Kaffeepflanzen über das ganze Jahr gesehen ein ideales und ausgeglichenes Klima benötigen. Zudem spielt die Bodenqualität einen entscheidende Rolle, da die Kaffeepflanzen einen Nährstoffreichen Erdboden benötigen.

Aber gibt es auch eine andere Verwendung für Grünen Kaffee ?

Ja! Grüner Kaffee kann auch als Schlankmacher eingesetzt werden. Dabei spielt es keine Rolle ob Grüner Kaffee als Kapsel oder als Extrakt dem Körper zugeführt wird. Die Bestandteile des Grünen Kaffee verringert die Aufnahme von Zucker im Körper. Im Vergleich zu normalen Kaffee enthält Grüner Kaffee mehr Wirk- und Vitalstoffe. Ebenso wichtig sind die vorhandenen Aminosäuren und Lipide im Grünen Kaffee. Sie sind dafür zuständig, dass Stoffwechselvorgänge Im Körper angeregt werden.


Ihr erster Besuch bei G&G Premium-Kaffee? Steigen Sie jetzt ein in die Welt des Premium-Kaffees mit unserem 5€ Gutschein zum Kennenlernen. ⬇ Ihr Premium-Kaffee ist nur einen Klick entfernt.