4 Fakten für guten Kaffee aus dem Vollautomaten

Schnell und einfach so ein Kaffeevollautomat!

Ein großer Vorteil Kaffee aus dem Vollautomaten zu beziehen ist die Zeitersparnis. Wenn auch die richtige Einstellung erstmal gefunden ist hat man stets eine gleichbleibende Qualität. Doch wie erreicht man den richtigen Punkt der Einstellung? Wir sagen Ihnen welche Faktoren für eine optimale Einstellung zu beachten sind.

Fakt 1 – Verwenden Sie die passenden Bohnen für Ihren Vollautomaten 

Die richtige Wahl der Kaffeebohnen ist von großer Bedeutung für den optimalen Kaffeegenuss aus einem Vollautomaten. Oftmals besitzt ein Vollautomat nur eine Kaffeekammer indem man seine Kaffeebohnen einfüllen kann. Hier liegt also die Herausforderung einen Kaffee zu finden der eine schöne Kaffee Crema bildet aber tendenziell auch nicht zu schwach im Genuss ist. Wir haben unsere Kaffees für den Einsatz in einem Vollautomaten optimiert und können all unsere Sorten regelrecht dafür empfehlen. Unser Klassiker für Vollautomaten ist unser Kaffee/Crema dieser fühlt sich in einem Vollautomaten am wohlsten aber auch der Espresso/Como scheut sich nicht für diesen Einsatz und verrichtet seine Arbeit tadellos.

Fakt 2 – Den richtigen Mahlgrad verwenden

Egal welche Zubereitungsart man verwendet, es ist immer entscheidend welcher Mahlgrad verwendet wird. Auch bei einem Vollautomaten ist dies von großer Bedeutung. Die meisten Vollautomaten besitzen einen Regler an dem die Stufe des Mahlgrad verändert werden kann. Meist zeichnet sich dort die Wahl zwischen einer kleinen Bohnen und einer großen Bohne ab. Dort entscheidet man dann ob man seinen Kaffee eher schwach oder stärker möchte.

Schmeckt der Kaffee zu kräftig sollte der Mahlgrad etwas gröber justiert werden. Wenn der Kaffee zu wässrig schmeckt ist der Mahlgrad zu grob eingestellt. Wir empfehlen unseren Kunden aber stets Ihre persönliche Einstellung herauszufinden, denn Kaffee ist eine Frage des Geschmacks und diesen können wir Ihnen nicht vorgeben.

Fakt 3 – Die richtige Wahl des Wassers

Diese Frage ist die wohl am häufig gestellte Frage bei Vollautomaten, gefiltertes Wasser oder Leitungswasser? Dabei sollte man beachten, dass ein Kaffee beim Bezug aus 98 Prozent aus Wasser besteht. Verändert also die Wahl des Wasser den Geschmack? Wir sagen JA! Aus unserer Erfahrung können wir sagen, dass die Wahl des Wassers immens wichtig ist.

Auch für den Vollautomaten selbst ist es wichtig welches Wasser verwendet wird. Ist das Wasser mit zu viel Kalk behaftet, wiederholt sich das Reinigungsintervall öfter – dementsprechend kann durch das Reinigungspulver mit der Zeit auch der Kaffee zu flach oder zu sauer empfunden werden. Es spricht aber nichts dagegen wenn das Leitungswasser von zu Hause verwendet wird, wenn dieses vorher gefiltert wird. Wer das Optimale aus seinem Vollautomaten rausholen möchte, greift zu ausgewogenem stillen Flaschenwasser. Wenn die Verwendung von reinem Leitungswasser ohne vorher den Prozess des Filtern bezogen werden möchte ist das natürlich in Ordnung – wir möchten hier nur unsere Empfehlung aussprechen und keine prinzipiellen Vorgaben machen welches Wasser nun verwendet werden muss.

Fakt 4 – Reinigung und Pflege des Vollautomaten 

Es ist natürlich ein einfaches seinen Kaffee aus einem Vollautomaten zu beziehen. Hier sollte man aber die Pflege und Reinigung nicht außer Acht lassen. Denn schnell findet man nicht nur losen Kaffeesatz in der Auffangschale oder im Gerät selbst sondern auch die Bildung von Schimmel lässt nicht lange auf sich warten. Wir empfehlen unseren Kunden einmal am Tag die Auffangschale zu säubern und ebenso auch darauf zu achten, dass keine Feuchtigkeit einen längeren Zeitraum im Gerät bleibt.

Wenn ein Vollautomat anzeigt, das ein Reinigungsprozess stattfinden muss, sollte dieser auch umgehend gemacht werden. Beachtet man diese Faktoren ist einem der Genuss aus einem Vollautomaten nicht zu nehmen.


Ihr erster Besuch bei G&G Premium-Kaffee? Steigen Sie jetzt ein in die Welt des Premium-Kaffees mit unserem 5€ Gutschein zum Kennenlernen. ⬇ Ihr Premium-Kaffee ist nur einen Klick entfernt.